Article image
19.09.19

Warum sollte ich meinen Meister machen?

So viel lernen, dann die Prüfungen - Ob ich das schaffe, was bringt mir das am Ende wirklich? Auf diese Fragen wollen wir mit 10 guten Gründen antworten.

1. Neue Herausforderung

Während des Meister-Kurses wird Ihr Horizont erweitert, Sie bringen Ihr Wissen auf den neusten Stand. Das bringt Ihnen einen Vorteil gegenüber Arbeitskollegen ohne Weiterbildung. Außerdem sind Sie für die Industrie im Wandel bestens vorbereitet.

2. Neue Kontakte

Die Kraft des Vitamin B sollten Sie nicht unterschätzen. Unter den anderen Kursteilnehmern könnte Ihr zukünftiger Geschäftspartner sein oder jemand, der Ihnen nach der erfolgreichen Abschlussprüfung zu einer neuen Stelle als Meister verhilft.

3. Anerkennung im Job

Mit Bestehen der Meisterprüfung beweisen Sie Disziplin und Durchhaltevermögen. Durch den neuen Titel qualifizieren Sie sich für höhere Positionen im Unternehmen. Die Position zu den anderen Mitarbeitern verändert sich. Sie geben Anweisungen und gehören damit zur Managementebene.

4. Mehr Gehalt

Mit der Veränderung des Aufgabenbereichs steigt in der Regel auch Ihr Gehalt. Ein höheres Gehalt führt zu einer besseren Absicherung im Alter.

5. Nachwuchs ausbilden

Mit dem Ausbilderschein, den Sie während der Meister-Weiterbildung machen, dürfen Sie Auszubildende anleiten. Damit werden Sie zu einem wichtigen Teil des Unternehmens. Denn Betriebe sind immer auf gut ausgebildete Nachwuchskräfte angewiesen.  

6. Neue Jobperspektiven

Durch das neue Fachwissen sind Sie eine gefragte Arbeitskraft auf dem deutschen Arbeitsmarkt, aber auch international sind deutsche Fachkräfte gefragt.

7. Jobsicherheit

Mit Ihren neuen Qualifikationen sind Sie nicht mehr so schnell austauschbar wie vorher. Das sorgt für eine höhere Jobsicherheit. Gut qualifizierte Fachkräfte sind sogar seltener von Arbeitslosigkeit betroffen als Akademiker.

8. Comfortzone verlassen

Mit der Entscheidung für die Weiterbildung verlassen Sie Ihre gewohnte Komfortzone. Sie stellen sich einer neuen Herausforderung und nach bestandener Prüfung wird auch Ihre Position als Meister andere Aufgaben bereithalten, in die Sie sich erst einfügen müssen. All das sorgt dafür, dass Sie sich persönlich weiterentwickeln und ein größeres Selbstwertgefühl aufbauen.

9. Weitere Qualifikation möglich

Mit dem Meisterbrief können Sie sich auch noch weiter qualifizieren. Sie können ein Studium beginnen oder noch den Technischen Betriebswirt IHK dranhängen.

10. Selbstständig machen

Der eigene Chef sein, auch das geht mit einem Meistertitel. Auch dafür sind Sie nach der Meister-Weiterbildung durch Ihr neues Wissen bestens vorbereitet.

Wenn diese 10 Gründe Sie überzeugt haben, dann freut sich das Team der MeisterAkademie Graf auf einen persönlichen Beratungstermin mit Ihnen. Jetzt Termin vereinbaren!

Foto: Yevhen/ Fotolia