Article image
14.10.15
Voraussichtliche Erhöhung des Meisterbafögs

Die Bundesregierung macht das Meister-Bafög in Zukunft u.a. für Meisterschüler noch attraktiver und erhöht unter anderem die Freibeträge sowie generell das Meisterbafög, wie heute (14.10.2015) bekannt gegeben wurde. Insgesamt sind seit Eingeliederung des Meisterbafögs vor 19 Jahren bis heute ca. 1.7 Millionen Menschen durch das Meisterbafög gefördert worden. Durch die Erhöhungen und noch attraktivere Rahmenbedingungen, wird das Meisterbafög für z.B. angehende Meister / Industriemeister noch interessanter.

"Das Meisterbafög ist das größte und erfolgreichste Förderinstrument für die berufliche Weiterbildung, und wir machen es jetzt noch attraktiver", sagte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka in Berlin. Durch den heutigen Kabinettsentspruch ändert sich ab August 2016 folgendes:

  • Der Zuschussanteil beim Unterhaltsbeitrag soll auf 47 Prozent steigen
  • Wer zur Prüfung geht und diese bestehe, bekomme zukünftig 30 Prozent seines Restdarlehens der KfW Bank als "Erfolgsbonus" erlassen. Aktuell liegt die Förderung bei 25 Prozent
  • Zuschläge für Kinderbetreuung werden erhöht
  • Lehrgangs- und Prüfungskosten werden in noch höherem Umfang gefördert
  • Künftig sollen auch Bachelorabsolventen die Möglichkeit haben trotz einer qualitativ gleichwertigen Ausbildung (laut Bolognaabkommen), eine Förderung z.B. für einen Industriemeister / Meister über das Meisterbafög zu bekommen