MeisterAkademie Graf

MeisterAkademie Graf

Herzlich Willkommen bei der MeisterAkademie Graf®, einer der führenden Spezialisten für die Aus- und Weiterbildung zum Meister- und Industriemeister (IHK).

Folgende Meister bieten wir in unseren Lehrgängen aktuell an: Industriemeister Metall, Industriemeister Elektrotechnik, Industriemeister Chemie, Logistikmeister und Meister für Kraftverkehr (ehemals Kraftverkehrsmeister), an den Orten Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln, Mönchengladbach, Wuppertal, Bonn, Hamm oder Mönchengladbach zum Beispiel.

Sie haben die Möglichkeit, die Kurse als Fortbildung bzw. Weiterbildung bei uns in Teilzeit (i.d.R. ca. 20 Monate) oder Vollzeit (ca. 5 Monate) zu absolvieren.

  1. Kursgarantie

    Kursgarantie
    Öfters werden Kurse mangels Teilnehmer kurz vor Beginn abgesagt.

    Damit Sie bei uns eine vernünftige Planungssicherheit haben, erhalten Sie nach unserer Anmeldebestätigung eine 100%ige Kursgarantie.

    Kurse sind bei uns noch nie ausgefallen oder verschoben worden.
  2. Keine Vorkasse

    Keine Vorkasse
    Wir möchten, dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Daher bieten wir allen Meisteranwärtern an, die Kursgebühren erst bis zu zwei Monate nach Kursbeginn zu zahlen, falls es mit der Förderung mal länger dauern sollte.

    Alternativ kann im Vorfeld auch Ratenzahlung vereinbart werden (Bonität vorausgesetzt).
  3. Erfahrene Dozenten

    Erfahrene Dozenten
    In jedem Unterrichtsfach arbeiten wir mit unabhängigen Dozenten zusammen, die uns mit ihrer Kompetenz und Erfahrung überzeugt haben.

    Viele unserer Dozenten sitzen in IHK-Prüfungsausschüssen und wissen daher sehr gut, worauf es in der Meisterprüfung ankommt.
  4. Weniger Bürokratie

    Weniger Bürokratie
    Wir unterstützen Sie beim Beantragen von dem Aufstiegs-BAföG, indem wir Ihnen die Formulare soweit wie möglich vorbereiten und Ihnen Checklisten zur Verfügung stellen, die Ihnen das übrige Ausfüllen erheblich erleichtern.
  5. Fristgerechte Anmeldung

    Fristgerechte Anmeldung
    Bei unseren Meisterkursen verpassen Sie keine Prüfung, denn wir melden Sie automatisch und selbstverständlich fristgerecht zur jeweils ersten IHK-Prüfung an.
  6. Kostenlose Stornierung

    Kostenlose Stornierung
    Bis zu 14 Tage vor Kursbeginn können Sie Ihren Meisterkurs kostenlos stornieren. Sie gehen bei einer frühzeitigen Anmeldung daher kein Risiko ein, können sich aber rechtzeitig einen Platz in unseren Meisterkursen sichern und im Vorfeld mögliche Förderungen fristgerecht beantragen.
  7. Ausgezeichnete Qualität

    Ausgezeichnete Qualität
    Wir legen Wert auf erstklassige Qualität. Daher haben wir uns für die DIN-Norm ISO 9001 entschieden, deren Einhaltung regelmäßig vom TÜV Nord überprüft und bestätigt wird.
  8. Erfolgreiche Jobbörse

    Erfolgreiche Jobbörse
    Wir denken langfristig. Daher sind wir auch nach erfolgreicher Prüfung für Sie da und unterstützen Sie mit unserem Netzwerk an Headhuntern und Unternehmen auf der Suche nach einem Arbeitgeber.
Ihr erster Eindruck - von uns
Schauen Sie sich unseren Unternehmensfilm an und bekommen Sie so einen ersten Eindruck über Ihre Meisterschule, sowie eine kurze Erläuterung über die Vorteile und den Förderungsmöglichkeiten. Weitere Erklärfilme finden Sie auf den Seiten über den Industriemeister Metall, Industriemeister Elektrotechnik, Industriemeister Chemie, den Logistikmeister, oder Meister für Kraftverkehr.
Aktuelle Artikel Aktuelle Artikel
Artikelbild
Meister oder Studium – Warum nicht jeder studieren sollte

Noch sind Osterferien in NRW und die meisten Abiturienten bereiten sich mehr oder weniger intensiv auf ihre Abiturprüfungen vor. Aber was kommt danach? Wer nicht YouTube-Star oder Influencer werden will, der hat sich sicherlich überlegt studieren zu gehen, damit aus der Karriere auch was wird. Aber studieren ist nicht für jeden geeignet, nur die meisten Schüler und deren Eltern glauben, dass es keinen anderen Weg gibt, um erfolgreich im Beruf zu werden und möglichst viel Geld zu verdienen.

Eine nichtakademische Laufbahn bringt Vorteile

Wer an der Schule schon keinen Spaß hatte, dem wird das Studium vermutlich ähnlich schwerfallen. Jeder Mensch hat unterschiedliche Begabungen. Während die Einen gerne theoretisch rumphilosophieren, packen Andere lieber direkt an, ohne langes Gerede. Im schlimmsten Fall wird dann ein paar Semester studiert und das Studium schließlich abgebrochen, weil es einfach nicht das richtige war. Dann doch lieber direkt den nicht akademischen Weg gehen, der durchaus auch zu einer erfolgreichen Karriere führen kann. Erst die Ausbildung, dann beispielsweise der Meister IHK und am Ende noch der Betriebswirt IHK und schon öffnen sich verschiedene Türen in unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen – vom kleinen Familienunternehmen bis hin zum Großkonzern.

Industrie und Handwerk freuen sich über qualifizierte Bewerber

Ein Großteil der Schüler und Eltern denkt nach wie vor, dass man in Deutschland nur anerkannt wird und Karriere machen kann, wenn man studiert hat. Ein abgeschlossenes Studium hat bundesweit tatsächlich einen hohen Stellenwert. Aber besonders in der Industrie und im Handwerk wird die Kombination aus Praxiserfahrung und Weiterbildung sehr geschätzt und nachgefragt. Der Fachkräftemangel tut sein Übriges. Viele Firmen sind so dringend auf Nachwuchssuche, dass sie froh sind, wenn sich Abiturienten nicht für das Studium, sondern für eine Ausbildung und anschließende Weiterbildungen entscheiden.

Mit Meister und Betriebswirt bis zum Bachelor und Master

Da das Studium noch immer als Optimum gilt, beschäftigen sich nur wenige mit dem deutschen Qualifikationsrahmen (DQR). Darin ist festgelegt, dass beispielsweise Meister, Fachwirt und Fachkaufmann einem Bachelor gleichwertig sind. Mit einem Abschluss als Geprüfter Betriebswirt IHK ist man sogar auf Level 7 angekommen und damit dem Masterabschluss gleichgestellt. Wie die Einstufungen im Einzelnen aussehen, zeigt diese Grafik der DIHK sehr deutlich:

Grafik DQR Stufenmodell

 Quelle: DIHK

Für eine nichtakademische Laufbahn spricht außerdem die Arbeitslosenquote in Deutschland. Laut der Bundesagentur für Arbeit ist das Risiko arbeitslos zu werden für Personen mit Fachschul-, Meister- und Technikerausbildung am geringsten.

Sind Sie auch eher praktisch veranlagt und jemand der gerne anpackt? Dann machen Sie Ihren Meister bei einer der führenden Meisterschule in NRW, der MeisterAkademie Graf.

Artikelbild
Lernen für den Meistertitel – 4 Tipps zum Erfolg

Egal ob Industriemeister Metall, Chemie, Elektrotechnik, Logistikmeister oder Meister für Kraftverkehr – alle haben eins gemeinsam: keinem fällt es leicht zu Lernen. In diesem Blog haben wir die wichtigsten Lern-Tipps unserer Dozenten zusammengetragen.

Vorbereitung ist alles - Warum der Mathevorkurs Sinn macht

Der klassische Anfängerfehler: Sich nicht auf den Meisterkurs vorzubereiten. Häufig liegen im mathematischen Bereich gravierende Mängel vor, mit denen der Teilnehmer in die Meisterschule startet. Deshalb der Tipp: Wenn eine Matheschwäche vorliegt, dann ist die perfekte Vorbereitung unser Mathe-Vorkurs. Das gilt auch für ältere Teilnehmer, bei denen die Schule schon länger her ist. Was Sie im Mathe-Vorkurs lernen, bringt Ihnen im weiteren Verlauf der Weiterbildung nur Vorteile.

Gar nicht erst über den Schweinehund nachdenken

Wer sich feste Lernzeiten in seinem Tagesablauf einplant und gar nicht erst darüber nachdenkt, ob er/sie jetzt Lust hat zum Lernen, sich einfach hinsetzt und macht, hat eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit auf eine erfolgreiche Abschlussprüfung als andere, die erst kurz vor Prüfungsbeginn mit dem Lernen anfangen. Das direkte Aufarbeiten unmittelbar nach dem Unterricht ist der Schlüssel zum Ziel.

Das Ziel „Meisterbrief“ immer fest im Auge behalten

Die persönliche Einstellung ist ebenfalls entscheidend für den Lernerfolg. Wer nur unregelmäßig am Unterricht teilnimmt und erwartet, dass die Dozenten einem das Lernen abnehmen, wird wohl kaum die Prüfungen bei der IHK bestehen. Um den umfangreichen Stoff zu verstehen und zu verinnerlichen ist Initiative gefragt. Dabei hilft der Gedanke an das Ziel: Warum mache ich den Meister? Was möchte ich erreichen? Die Aussicht auf eine erfolgreiche berufliche Zukunft kann den Schweinehund vertreiben. 

Lerngruppen helfen den Blickwinkel zu verändern

Die Erfahrung hat gezeigt, dass das gegenseitige „antreiben“ und motivieren in Lerngruppen entscheidend zum Lernerfolg beiträgt. Es kann zum Beispiel hilfreich sein durch einen anderen Teilnehmer einen neuen Blickwinkel auf das Thema zu bekommen, so dass der Knoten im Kopf platzt und der „Aha“-Effekt eintritt. Die Gruppen sollten allerdings nicht zu groß sein und Ablenkung sollte möglichst vermieden werden.

Unsere Dozenten sind auch an Ihrem Erfolg interessiert und helfen Ihnen bei allen Fragen gerne weiter. Starten Sie jetzt Ihre Meister-Weiterbildung bei der MeisterAkademie Graf. Hier geht es zur Anmeldung

Bewertungen der Teilnehmer
Person image
Alexander Martin

Es war eine schöne und spannende Zeit die ich bei der MeisterAkademie Graf erleben durfte. Stets geprägt mit guten bis sehr guten Dozenten, Hilfe wenn man Sie brauchte (sei es bei Orga Themen; Anmeldung bei Prüfungen; Bafög Themen).

Ich kann nur positives berichten und wenn man den Meister nicht schafft liegt es nur an einem selbst.

Mit dem neuen Standort in Düsseldorf können sich die neuen Teilnehmer glücklich schätzen ;-) !!

Person image
Christian Kart

Im Kurs waren wir 7 Leute, eine tolle Truppe. Ich war mit 23 der Jüngste, der Älteste war 48. Die Zeit werde ich nie vergessen. Wir haben uns gegenseitig unterstützt, uns geholfen und dabei viel gelacht. In der Gruppe waren wir stark, haben uns motiviert und wenn ich etwas nicht verstanden habe, dann hat es mir ein Kamerad nochmal erklärt und es hat Klick gemacht. Als Einzelkämpfer wäre es bestimmt schwerer gewesen. Auch die Mitarbeiter der MeisterAkademie Graf waren immer für uns da. Die Unterstützung ist da wirklich top!

Person image
Daniel Bals

Nach 12 Jahren Fahrertätigkeit begannen bei mir die ersten gesundheitlichen Probleme. Ich musste mich beruflich neu orientieren. Die MeisterAkademie Graf war im Umkreis der größte Anbieter für die Weiterbildung im Fachbereich Meister für Kraftverkehr. Die Beratung am Telefon und vor Ort waren stets freundlich und kompetent. Auch wurden sehr viel Hilfestellungen bei der Beantragung des BAföG gegeben. Die Kurszeiten passten perfekt, so dass ich meiner bisherigen Tätigkeit als Kraftfahrer im Baustellenbereich weiter nachgehen konnte. 

Person image
Florian Hilden

Nach der Ausbildung eine Weiterbildung zum Meister? Na klar! Ich habe nicht lange gefackelt und mich für die Weiterbildungskurse zum Meister für Kraftverkehr bei der MeisterAkademie Graf angemeldet. Besonders schwer ist mir BWL gefallen, da ich vorher mit diesem Thema keine Berührungspunkte hatte und es sehr umfangreich ist. Aber durch viel Lernen, Eigeninitiative und Wiederholungen schafft man auch Fächer zu verstehen, die einem nicht so zufliegen. An den Prüfungstagen war ich natürlich nervös, aber ich fühlte mich auch gut vorbereitet. Nach der bestandenen Prüfung war ich einfach nur stolz auf mich.

Person image
Kristina Lehnhoff





Als Zerspanungsmechanikerin war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit mich weiter zu bilden. Nach kurzer Recherche stand meine Entscheidung fest und ich entschied mich für den Industrie Meister Metall. Schon im ersten Telefonat habe ich mich sehr freundlich und kompetent beraten gefühlt. Die Dozenten waren gut gewählt und haben ihr bestes gegeben. Das gleiche möchte ich auch an das Team der Akademie weitergeben. Kommunikation, Freundlichkeit und Kompetenz haben zu einer tollen Lernatmosphäre geführt. Danke für diese tolle Zeit.

 

Person image
Sascha Lange

Mit 49 Jahren habe ich mich nochmal auf die Schulbank gesetzt – mit Erfolg. Am 24.12.2018 habe ich den Meisterbrief von der IHK bekommen. Das war das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt. Rückblickend waren wir eine super geniale Klasse. Der Zusammenhalt war wirklich großartig. Wir haben uns regelmäßig zum Lernen getroffen. Dafür hat uns die MeisterAkademie Graf einen Raum zur Verfügung gestellt. Das muss ich sagen, die Mitarbeiter der MeisterAkademie Graf waren immer da, wenn es Schwierigkeiten gab. Auch die Dozenten haben einen super Job gemacht. 

Person image
Theresa-Jasmin Meyering

Die MeisterAkademie Graf hat mich durch innovative Lehrmethoden genau auf meinem Wissensstand abgeholt. Dadurch war es einfach, die neuen Themen aufzunehmen und sich in verschiedene Bereiche und Lernfelder einzudenken. Die Dozenten haben immer ein offenes Ohr und erklären die Vorgänge praxisnah und leicht verständlich.
Auf Grund der umfassenden Ausbildung durch die MeisterAkademie Graf und meiner Lernbereitschaft konnte ich die Prüfungen sehr gut und erfolgreich abschließen und bin stolz, Meisterin für Kraftverkehr zu sein.

Person image
Thomas Grygiel

Meister Akademie Graf, nicht nur vom TÜV Nord certifiziert. Modern erfrischend und mit viel Charme.

Mit tollen Dozenten und einer herzlichen Betreuung macht das lernen richtig Spass. 

Als Mitarbeiter des TÜV Nord Bildung kann ich nur sagen: Akademie Graf, Meine Nr. 1

Infomaterial Bestellen
Meisterkurs auswählen:
Füllen Sie bitte die Felder aus
Vielen Dank für Ihre Anfrage
Industriemeister Metall (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Logistikmeister (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Industriemeister Elektrotechnik (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Industriemeister Chemie (IHK) in Teilzeit
Meister für Kraftverkehr (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
XXX
XXX
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.