MeisterAkademie Graf

MeisterAkademie Graf

Herzlich Willkommen bei der MeisterAkademie Graf®, einer der führenden Spezialisten für die Aus- und Weiterbildung zum Meister- und Industriemeister (IHK).

Folgende Meister bieten wir aktuell an: Industriemeister Metall, Industriemeister Elektrotechnik, Industriemeister Chemie, Logistikmeister und Meister für Kraftverkehr (ehemals Kraftverkehrsmeister), an den Orten Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln, Mönchengladbach, Wuppertal, Bonn, Hamm oder Mönchengladbach zum Beispiel.

Sie haben die Möglichkeit, die Kurse bei uns in Teilzeit (i.d.R. ca. 20 Monate) oder Vollzeit (ca. 5 Monate) zu absolvieren.

  1. Kursgarantie

    Kursgarantie
    Öfters werden Kurse mangels Teilnehmer kurz vor Beginn abgesagt.

    Damit Sie bei uns eine vernünftige Planungssicherheit haben, erhalten Sie nach unserer Anmeldebestätigung eine 100%ige Kursgarantie.

    Kurse sind bei uns noch nie ausgefallen oder verschoben worden.
  2. Keine Vorkasse

    Keine Vorkasse
    Wir möchten, dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Daher bieten wir allen Meisteranwärtern an, die Kursgebühren erst bis zu zwei Monate nach Kursbeginn zu zahlen, falls es mit der Förderung mal länger dauern sollte.

    Alternativ kann im Vorfeld auch Ratenzahlung vereinbart werden (Bonität vorausgesetzt).
  3. Erfahrene Dozenten

    Erfahrene Dozenten
    In jedem Unterrichtsfach arbeiten wir mit unabhängigen Dozenten zusammen, die uns mit ihrer Kompetenz und Erfahrung überzeugt haben.

    Viele unserer Dozenten sitzen in IHK-Prüfungsausschüssen und wissen daher sehr gut, worauf es in der Meisterprüfung ankommt.
  4. Weniger Bürokratie

    Weniger Bürokratie
    Wir unterstützen Sie beim Beantragen von dem Aufstiegs-BAföG, indem wir Ihnen die Formulare soweit wie möglich vorbereiten und Ihnen Checklisten zur Verfügung stellen, die Ihnen das übrige Ausfüllen erheblich erleichtern.
  5. Fristgerechte Anmeldung

    Fristgerechte Anmeldung
    Bei unseren Meisterkursen verpassen Sie keine Prüfung, denn wir melden Sie automatisch und selbstverständlich fristgerecht zur jeweils ersten IHK-Prüfung an.
  6. Kostenlose Stornierung

    Kostenlose Stornierung
    Bis zu 14 Tage vor Kursbeginn können Sie Ihren Meisterkurs kostenlos stornieren. Sie gehen bei einer frühzeitigen Anmeldung daher kein Risiko ein, können sich aber rechtzeitig einen Platz in unseren Meisterkursen sichern und im Vorfeld mögliche Förderungen fristgerecht beantragen.
  7. Ausgezeichnete Qualität

    Ausgezeichnete Qualität
    Wir legen Wert auf erstklassige Qualität. Daher haben wir uns für die DIN-Norm ISO 29990 entschieden, deren Einhaltung regelmäßig vom TÜV Nord überprüft und bestätigt wird.
  8. Erfolgreiche Jobbörse

    Erfolgreiche Jobbörse
    Wir denken langfristig. Daher sind wir auch nach erfolgreicher Prüfung für Sie da und unterstützen Sie mit unserem Netzwerk an Headhuntern und Unternehmen auf der Suche nach einem Arbeitgeber.
Ihr erster Eindruck - von uns
Schauen Sie sich unseren Unternehmensfilm an und bekommen Sie so einen ersten Eindruck über Ihre Meisterschule, sowie eine kurze Erläuterung über die Vorteile und den Förderungsmöglichkeiten. Weitere Erklärfilme finden Sie auf den Seiten über den Industriemeister Metall, Industriemeister Elektrotechnik, Industriemeister Chemie, den Logistikmeister, oder Meister für Kraftverkehr.
Aktuelle Artikel Aktuelle Artikel
Artikelbild
Fehlerkultur in Deutschland

Die Angst vor Fehlern bremst deutsche Innovationen 

Deutschland ist eine Nation von Maschinenbauern, unsere Wirtschaft ist sehr industriell geprägt. Made in Germany ist noch immer gefragt, eben weil unsere Unternehmen gut sind in dem was sie tun, weil sie es schon lange tun und perfektioniert haben. Unsere Industrie gilt aber auch als träge, weil sie Neuerungen scheut. Warum etwas ändern, das seit Jahrzehnten gut funktioniert? Deshalb befürchten einige Experten, dass Deutschland den Anschluss in der Industrie 4.0 verliert und andere Länder, wie China, uns überholen. Manche sagen sogar, dass wir längst überholt wurden.

Aus Fehlern lernen und sich weiterentwickeln

Schon in der Schule bekommen wir gesagt, dass man aus Fehlern lernt und sich verbessert. Aber sobald wir anfangen zu arbeiten ist jeder Fehler eine riesige Katastrophe. Noch nicht mal deutsche Politiker können zugeben, wenn sie einen Fehler gemacht haben. Es wird drum rumgeredet, anderen die Schuld gegeben. Wenn wir auf der Arbeit, im Betrieb, einen Fehler machen, dann wird als erstes versucht einen Schuldigen zu finden. Selten trifft man auf Verständnis. Irgendwer muss ja schuld sein, gerne auch die anderen. Diese Angst vor Fehlern bremst die typischen deutschen Unternehmen. Sie werden von kleinen Start-up-Unternehmen überholt, die etwas riskieren und neue Wege gehen um Probleme zu lösen.

Fehler als Karrierekick – in Deutschland undenkbar

Wer einen Fehler macht, der muss in deutschen Traditionsunternehmen eher mit einem Karriereknick rechnen als mit einem Karrierekick. Anders sieht das in den USA aus. Vor allem im Silicon Valley werden Fehler nicht dramatisiert. Wenn eine Firma Pleite geht, dann wird es halt nochmal versucht und zur Not auch noch ein weiteres Mal. Der deutsche Perfektionismus lässt diese Einstellung gar nicht zu. Wer eine Firma vor die Wand fährt, der muss ordentlich Kritik einstecken. Im schlimmsten Fall droht der Schufa-Eintrag und dieser macht es zudem schwierig überhaupt wieder was Neues auf die Beine zu stellen. Noch Jahre nach einer Pleite sorgt ein negativer Schufa-Eintrag dafür, dass derjenige als nicht kreditwürdig eingestuft wird.

Die Lust am Fehler kommt nur langsam in Deutschland an

Während gescheiterte Unternehmer auf dem Land ihren Heimatort verlassen, weil Sie sich stigmatisiert fühlen, wird in Berlin der Fehler gefeiert. Die Fuck-Up-Nights sind in einigen deutschen Großstädten angekommen, darunter auch Köln und Düsseldorf.An diesen Abenden wird am Mikrofon über das Scheitern gesprochen. Geschäftsleute plaudern über ihre Fehler, bei denen es teilweise um Millionenbeträge geht. Fehler zuzugeben, das ist schon mal ein guter erster Schritt. Aus den Fehlern auch wirklich zu lernen und etwas Gutes draus zu machen. Das ist die Herausforderung, der sich auch die großen, deutschen Traditionsunternehmen noch stellen müssen.

Artikelbild
Was ändert sich 2019 für Arbeitnehmer

Was ändert sich 2019 für Arbeitnehmer? Ein Überblick

Das neue Jahr kommt unaufhaltsam auf uns zu und damit auch einige gesetzliche Änderungen. Ab morgen sinkt der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung auf 2,5 Prozent. Klingt erstmal gut, allerdings wird die Beitragssenkung durch die Erhöhung des Pflegeversicherungsbeitrags, ebenfalls um 0,5 Prozentpunkte, wieder wettgemacht. Etwas Entlastung gibt es aber trotzdem, denn bei der Krankenversicherungmuss der Arbeitgeber ab morgen wieder zur Hälfte für die Zusatzbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherung aufkommen.

Positive Änderungen 2019

Ab morgen tritt das Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit in Kraft. Dafür wird ab 01.01.2019 die Brückenteilzeit eingeführt. Wer eine festgelegte Zeit in Teilzeit arbeitet, hat danach das Recht wieder auf die Vollzeitstelle zurück zu kehren. Allerdings gilt diese Regelung nur für Unternehmen mit mindestens 45 Mitarbeitern. Eine Entlastung gibt es für Kleinselbstständige. Der Mindestbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung wird ab 01. Januar 2019 auf 171 Euro halbiert. 

Geänderte Regelungen bei der Rente ab 2019

Falls Sie einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen wollen, haben sie ab morgen den Vorteil, dass dieZurechnungszeiten ausgedehnt werden. Soll heißen, wer einen entsprechenden Antrag stellt, wird so eingestuft, als hätte er bis zum eigentlichen Renteneintrittsalter gearbeitet. Auch bei der Mütterrente gibt es eine Neuerung: Für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, wird Müttern ab 2019 ein halber Rentenpunkt mehr anerkannt. Für Kinder, die nach 1992 geboren sind, bekommen Mütter drei Jahre angerechnet. Für Familien gibt es noch mehr Entlastungen: Das Kindergeld steigt immerhin um 10 Euro, außerdem noch der Grund- und der Kinderfreibetrag. 

Brückentage 2019 – Wenig Urlaubstage, viel frei

Im Jahr 2019 fällt Himmelfahrt auf einen Donnerstag, deshalb am besten den 31.05.2019 frei nehmen. Dann winkt Ihnen ein langes Wochenende. Gleiches gilt für Fronleichnam, den 20. Juni 2019. Brückentag ist hier Freitag, der 21. Juni 2019. Auch der Tag der Deutschen Einheit fällt auf einen Donnerstag. Brückentag ist somit Freitag, der 4. Oktober 2019. Wer jetzt schon an Weihnachten 2019 denken möchte, der nimmt sich Freitag, den 27. Dezember 2019 einen Tag frei und bekommt dafür ein schönes langes Weihnachtswochenende.

Bewertungen der Teilnehmer
Person image
Alexander Martin - Industriemeister Elektrotechnik

Es war eine schöne und spannende Zeit die ich bei der MeisterAkademie Graf erleben durfte. Stets geprägt mit guten bis sehr guten Dozenten, Hilfe wenn man Sie brauchte (sei es bei Orga Themen; Anmeldung bei Prüfungen; Bafög Themen).

Ich kann nur positives berichten und wenn man den Meister nicht schafft liegt es nur an einem selbst.

Mit dem neuen Standort in Düsseldorf können sich die neuen Teilnehmer glücklich schätzen ;-) !!

Person image
Kristina Lehnhoff - Industriemeisterin Metall





Als Zerspanungsmechanikerin war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit mich weiter zu bilden. Nach kurzer Recherche stand meine Entscheidung fest und ich entschied mich für den Industrie Meister Metall. Schon im ersten Telefonat habe ich mich sehr freundlich und kompetent beraten gefühlt. Die Dozenten waren gut gewählt und haben ihr bestes gegeben. Das gleiche möchte ich auch an das Team der Akademie weitergeben. Kommunikation, Freundlichkeit und Kompetenz haben zu einer tollen Lernatmosphäre geführt. Danke für diese tolle Zeit.

 

Person image
Theresa-Jasmin Meyering - Meisterin für Kraftverkehr

Die MeisterAkademie Graf hat mich durch innovative Lehrmethoden genau auf meinem Wissensstand abgeholt. Dadurch war es einfach, die neuen Themen aufzunehmen und sich in verschiedene Bereiche und Lernfelder einzudenken. Die Dozenten haben immer ein offenes Ohr und erklären die Vorgänge praxisnah und leicht verständlich.
Auf Grund der umfassenden Ausbildung durch die MeisterAkademie Graf und meiner Lernbereitschaft konnte ich die Prüfungen sehr gut und erfolgreich abschließen und bin stolz, Meisterin für Kraftverkehr zu sein.

Person image
Thomas Grygiel - Industriemeister Metall

Meister Akademie Graf, nicht nur vom TÜV Nord certifiziert. Modern erfrischend und mit viel Charme.

Mit tollen Dozenten und einer herzlichen Betreuung macht das lernen richtig Spass. 

Als Mitarbeiter des TÜV Nord Bildung kann ich nur sagen: Akademie Graf, Meine Nr. 1

Infomaterial Bestellen
Meisterkurs auswählen:
Füllen Sie bitte die Felder aus
Vielen Dank für Ihre Anfrage
Industriemeister Metall (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Logistikmeister (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Industriemeister Elektrotechnik (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Industriemeister Chemie (IHK) in Teilzeit
Meister für Kraftverkehr (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
XXX
XXX
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.