MeisterAkademie Graf

MeisterAkademie Graf

Herzlich Willkommen bei der MeisterAkademie Graf®, einer der führenden Spezialisten für die Aus- und Weiterbildung zum Meister- und Industriemeister (IHK).

Folgende Meister bieten wir in unseren Lehrgängen aktuell an: Industriemeister Metall, Industriemeister Elektrotechnik, Industriemeister Chemie, Logistikmeister und Meister für Kraftverkehr (ehemals Kraftverkehrsmeister), an den Orten Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln, Wuppertal, Bonn, Hamm oder Mönchengladbach zum Beispiel.

Sie haben die Möglichkeit, die Kurse als Fortbildung bzw. Weiterbildung bei uns in Teilzeit (i.d.R. ca. 20 Monate) oder Vollzeit (ca. 5 Monate) zu absolvieren.

  1. Kursgarantie

    Kursgarantie
    Wir sind davon überzeugt, dass alle von uns angebotenen Kurse nach Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) tatsächlich starten. Damit Sie bei uns eine vernünftige Planungssicherheit haben, erhalten Sie auf alle Kurse nach dem (AFBG), für die Sie von uns bereits eine Anmeldebestätigung erhalten haben, eine Kursgarantie.

    Was bedeutet diese Garantie? Sollte wider Erwarten der Kurs nicht stattfinden, erhalten Sie durch uns zusätzlich zur Rückerstattung eventuell schon gezahlter Kursgebühren als Garantieleistung eine weitere und zusätzliche (einmalige) Entschädigung in Höhe von 200,00 €. Näheres entnehmen Sie bitte Ziffer 4 unserer AGB.
  2. Keine Vorkasse

    Keine Vorkasse
    Wir möchten, dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Daher bieten wir allen Meisteranwärtern an, die Kursgebühren erst bis zu zwei Monate nach Kursbeginn zu zahlen, falls es mit der Förderung mal länger dauern sollte.

    Alternativ kann im Vorfeld auch Ratenzahlung vereinbart werden (Bonität vorausgesetzt).
  3. Erfahrene Dozenten

    Erfahrene Dozenten
    In jedem Unterrichtsfach arbeiten wir mit unabhängigen Dozenten zusammen, die uns mit ihrer Kompetenz und Erfahrung überzeugt haben.

    Viele unserer Dozenten sitzen in IHK-Prüfungsausschüssen und wissen daher sehr gut, worauf es in der Meisterprüfung ankommt.
  4. Weniger Bürokratie

    Weniger Bürokratie
    Wir unterstützen Sie beim Beantragen von dem Aufstiegs-BAföG, indem wir Ihnen die Formulare soweit wie möglich vorbereiten und Ihnen Checklisten zur Verfügung stellen, die Ihnen das übrige Ausfüllen erheblich erleichtern.
  5. Kostenlose Stornierung

    Kostenlose Stornierung
    Bis zu 14 Tage vor Kursbeginn können Sie Ihren Meisterkurs kostenlos stornieren. Sie gehen bei einer frühzeitigen Anmeldung daher kein Risiko ein, können sich aber rechtzeitig einen Platz in unseren Meisterkursen sichern und im Vorfeld mögliche Förderungen fristgerecht beantragen.
  6. Ausgezeichnete Qualität

    Ausgezeichnete Qualität
    Wir legen Wert auf erstklassige Qualität. Daher haben wir uns für die DIN-Norm ISO 9001 entschieden, deren Einhaltung regelmäßig vom TÜV Nord überprüft und bestätigt wird.
  7. Erfolgreiche Jobbörse

    Erfolgreiche Jobbörse
    Wir denken langfristig. Daher sind wir auch nach erfolgreicher Prüfung für Sie da und unterstützen Sie mit unserem Netzwerk an Headhuntern und Unternehmen auf der Suche nach einem Arbeitgeber.
Ihr erster Eindruck - von uns
Schauen Sie sich unseren Unternehmensfilm an und bekommen Sie so einen ersten Eindruck über Ihre Meisterschule, sowie eine kurze Erläuterung über die Vorteile und den Förderungsmöglichkeiten. Weitere Erklärfilme finden Sie auf den Seiten über den Industriemeister Metall, Industriemeister Elektrotechnik, Industriemeister Chemie, den Logistikmeister, oder Meister für Kraftverkehr.
Aktuelle Artikel Aktuelle Artikel
Artikelbild
Erfahrungsbericht - Logistikmeister in Teilzeit

#meineMeisterStory - von David Emmerich, 38

Nochmal büffeln und pauken, dafür habe ich mich entschieden, weil ich die berufliche Freiheit immer vor Augen hatte, die mich nach der Meisterprüfung erwartete. Ich habe jetzt verschiedene Optionen. Ich kann in der aktuellen Firma mehr Verantwortung übernehmen, bin aber auch nicht abgeneigt mich anderweitig neu zu orientieren. Jetzt freue ich mich erstmal auf meinen Meisterbrief im Briefkasten.

Die MeisterAkademie Graf würde ich jederzeit weiterempfehlen

Ich habe meine Weiterbildung zum Logistikmeister in Teilzeit absolviert. Die Entscheidung für die MeisterAkademie Graf war schnell gefallen, da der gesuchte Kurs in Bonn in Teilzeit angeboten wurde. Durch die Nähe zu meinem Heimatort Sankt Augustin war das optimal. Es liegen mittlerweile intensive Monate hinter mir, die mich Kraft gekostet haben. Es war streckenweise schwierig nach 8 Stunden Arbeit noch 2 bis 3 Stunden zu lernen und den Stoff vom Wochenende zu wiederholen. Rückblickend würde ich mich anders organisieren. Würde früher anfangen zu lernen. Ich würde die Weiterbildung aber auf jeden Fall wieder machen.

Lernen in der Gruppe ist typabhängig

Es gab in Bonn verschiedene Lerngruppen. Allerdings bin ich eher der Typ Einzelkämpfer. Ich habe viel bessere Lernergebnisse erzielt, wenn ich allein gelernt habe. Konnte viel konzentrierter arbeiten. Das ist absolut typabhängig. Manchen hat die Lerngruppe sehr weitergeholfen. Da ich aber kaum Nachfragen hatte, ging es bei mir ums pure Pauken und das ging eben besser allein. Ich hatte auch nicht die üblichen Problemfächer wie NTG oder Recht. Interessanterweise war Logistik eher das Fach, das mir schwerer gefallen ist. Es ist eben etwas trocken, aber der Dozent hat sein Bestes gegeben. Das Fach ist wie es ist.

Die Dozenten der MeisterAkademie Graf sind hervorragend

Natürlich gab es auch Dozenten, die ihren Stoff nicht gut rüberbringen konnten, aber der größte Teil der Dozenten ist hervorragend. Ein Zeichen, dass Teilnehmer bei der MeisterAkademie Graf sehr ernst genommen werden ist, dass tatsächlich manche Dozenten ausgetauscht wurden, nachdem wir uns beschwert hatten. Grundsätzlich wurde ich durch das Team der MeisterAkademie Graf immer sehr freundlich betreut.

Schriftliche Prüfungen lagen mir mehr

Bei den Klausuren war ich, obwohl ich mich gut vorbereitet hatte, doch sehr aufgeregt. Trotz Aufregung und einiger Blackouts kam ich durch die schriftliche Prüfung aber gut durch. Viel härter fand ich allerdings die mündliche Prüfung. Das liegt mir einfach nicht besonders. Ich hätte mir da auch mehr Unterstützung durch die Prüfer gewünscht. Der Ton war zwischenzeitlich doch sehr harsch. Jetzt ist auch dieser Teil vorbei und ich bin Geprüfter Logistikmeister IHK – ein großartiges Gefühl. Die ganze Mühe hat sich gelohnt, der Stress, der teilweise fehlende Schlaf. Ein unvergessliches Erfolgserlebnis für mich persönlich.

Wir sorgen dafür, dass Sie auch so ein Erfolgserlebnis haben - Machen Sie Ihren Meister bei der MeisterAkademie Graf.

Foto: David Emmerich

Artikelbild
Erfahrungsbericht - Logistikmeister in Teilzeit

#meineMeisterStory – von Marcel Kubig

Mit meiner Weiterbildung zum Logistikmeister habe ich im August 2017 angefangen, in Teilzeit. Es liegen anstrengende Monate hinter mir, aber am Ende hat sich die Anstrengung absolut gelohnt. Anfangs dachte ich mir, dass ich mir über Fächer wie MIKP und Recht keine Gedanken machen müsste, doch wie sich nach der ersten Prüfung herausstellte habe ich die Fächer zu leichtgenommen und musste die Prüfung wiederholen. BWH und NTG waren von Anfang Fächer, mit denen ich so meine Schwierigkeiten hatte. Aber auch diese konnte ich dann bestehen.

Rückblick auf die Zeit bei der MeisterAkademie Graf

Die Dozenten der MeisterAkademie Graf waren fast alle sehr gut, wir hatten 2 Dozenten, die unsere Erwartungen nicht erfüllt haben, aber nach einem Telefonat mit der MeisterAkademie wurden direkt andere Dozenten für den Unterricht besorgt. Die 3 neuen Dozenten waren ein echter Glücksgriff – mit Herrn Köhler (Fach BWH), Herrn L. und Herrn Euskirchen (Fach Logistik) waren wir mehr als überglücklich. Das sind sehr erfahrene Dozenten, die uns direkt abgeholt haben und uns zusätzlich die Angst vor den Prüfungen nehmen konnten.

In der Gemeinschaft lernt es sich besser

Lerntreffs haben wir von Anfang an gemacht und ich kann jedem auch nur empfehlen es genauso zu machen. Aus meiner Sicht ist eine Lerngruppe sehr wirkungsvoll, wenn man sich regelmäßig trifft und wirklich dranbleibt. Zudem habe ich mich zum Ende der Weiterbildung vermehrt Zuhause in meinem Büro verkrochen und gelernt. Ich musste mich für die Lerneinheiten nicht übermäßig motivieren. Ich wollte mir von Anfang an beweisen, dass ich das Zeug zum Meister habe, also kam ein Abbruch für mich auf keinen Fall in Frage. Mit diesem Willen es mir persönlich zu beweisen hatte ich genug Motivation zu lernen und am Ende den Meisterbrief zu machen.

Die Prüfungen waren eine Herausforderung

Bei der BQ-Prüfung war ich schon aufgeregt, aber es war noch alles im Rahmen des Normalen. Bei der HQ-Prüfung und dem Fachgespräch war die Aufregung viel schlimmer als erwartet. Ich habe drei Nächte vor der mündlichen Prüfung insgesamt nur 6 Stunden geschlafen, hinzukam, dass ich vor der Prüfung vom Westerwald nach Düsseldorf fahren musste. Ich hatte Zeitpuffer eingeplant und war so schon eine Stunde vor der Prüfung da und wahnsinnig aufgeregt. Die Minuten vergingen wie Stunden und ich wurde immer nervöser. Als ich dann aufgerufen wurde und im Prüfungsraum war, merkten die Prüfer meine Nervosität und nahmen mir die Angst mit ihrer lockeren Art.

Der Meisterbrief in meinen Händen

Das ist ein absolut unglaublicher Moment, sich selbst gezeigt zu haben was man leisten kann. Ich war so stolz auf mich den Meister, mit einer Note 2, gemacht zu haben. Auf dem Weg zum Auto habe ich erstmal alle angerufen und Bescheid gegeben. Danach hörte ich meine persönliche Siegeshymne David Guetta mit Titanium. Um das Ganze noch feierlicher zu machen, hätte ich mich über eine offizielle Feier bei der IHK gefreut, bei der der Meisterbrief übergeben wird. Leider bekommt man den Meisterbrief einfach per Post zugeschickt als wäre es das normalste der Welt mal ebenso seinen Meister zu machen.

Meine nächsten Schritte als Logistikmeister

Ich hoffe, dass ich jetzt, mit dem Brief in der Hand, eine Stelle als Teamleitung oder stellvertretender Lagermeister finde. Ich starte gerade in die Bewerbungsphase. Rückblickend bin ich mit der MeisterAkademie Graf voll und ganz zufrieden und habe die Schule auch schon weiterempfohlen.

Meine Tipps an zukünftige Meisterschüler

Das WICHTIGSTE: Nie an sich selbst zu zweifeln, es geht irgendwie weiter, gerade dann, wenn man denkt es geht nicht mehr. Niemals den Mut verlieren, immer dranbleiben. Am besten direkt von Anfang an Lerntreffs bilden, diese sind enorm wichtig. Die MeisterAkademie Graf stellt auch gerne die Räumlichkeiten zur Verfügung. Das war bei uns gar kein Problem. Neben den Lerngruppen sollte sich jeder wirklich Zuhause hinsetzen und lernen. Es bringt nichts nur im Unterricht präsent zu sein. Mein Tipp: Ich habe auch sehr viel im Fach BWH mit der Lernapp SimpleClub von YouTube gelernt.

Foto: Marcel Kubig

Bewertungen der Teilnehmer
Person image
Alexander Martin

Es war eine schöne und spannende Zeit die ich bei der MeisterAkademie Graf erleben durfte. Stets geprägt mit guten bis sehr guten Dozenten, Hilfe wenn man Sie brauchte (sei es bei Orga Themen; Anmeldung bei Prüfungen; Bafög Themen).

Ich kann nur positives berichten und wenn man den Meister nicht schafft liegt es nur an einem selbst.

Mit dem neuen Standort in Düsseldorf können sich die neuen Teilnehmer glücklich schätzen ;-) !!

Person image
Christian Kart

Im Kurs waren wir 7 Leute, eine tolle Truppe. Ich war mit 23 der Jüngste, der Älteste war 48. Die Zeit werde ich nie vergessen. Wir haben uns gegenseitig unterstützt, uns geholfen und dabei viel gelacht. In der Gruppe waren wir stark, haben uns motiviert und wenn ich etwas nicht verstanden habe, dann hat es mir ein Kamerad nochmal erklärt und es hat Klick gemacht. Als Einzelkämpfer wäre es bestimmt schwerer gewesen. Auch die Mitarbeiter der MeisterAkademie Graf waren immer für uns da. Die Unterstützung ist da wirklich top!

Person image
Daniel Bals

Nach 12 Jahren Fahrertätigkeit begannen bei mir die ersten gesundheitlichen Probleme. Ich musste mich beruflich neu orientieren. Die MeisterAkademie Graf war im Umkreis der größte Anbieter für die Weiterbildung im Fachbereich Meister für Kraftverkehr. Die Beratung am Telefon und vor Ort waren stets freundlich und kompetent. Auch wurden sehr viel Hilfestellungen bei der Beantragung des BAföG gegeben. Die Kurszeiten passten perfekt, so dass ich meiner bisherigen Tätigkeit als Kraftfahrer im Baustellenbereich weiter nachgehen konnte. 

Person image
Florian Hilden

Nach der Ausbildung eine Weiterbildung zum Meister? Na klar! Ich habe nicht lange gefackelt und mich für die Weiterbildungskurse zum Meister für Kraftverkehr bei der MeisterAkademie Graf angemeldet. Besonders schwer ist mir BWL gefallen, da ich vorher mit diesem Thema keine Berührungspunkte hatte und es sehr umfangreich ist. Aber durch viel Lernen, Eigeninitiative und Wiederholungen schafft man auch Fächer zu verstehen, die einem nicht so zufliegen. An den Prüfungstagen war ich natürlich nervös, aber ich fühlte mich auch gut vorbereitet. Nach der bestandenen Prüfung war ich einfach nur stolz auf mich.

Person image
Kristina Lehnhoff





Als Zerspanungsmechanikerin war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit mich weiter zu bilden. Nach kurzer Recherche stand meine Entscheidung fest und ich entschied mich für den Industrie Meister Metall. Schon im ersten Telefonat habe ich mich sehr freundlich und kompetent beraten gefühlt. Die Dozenten waren gut gewählt und haben ihr bestes gegeben. Das gleiche möchte ich auch an das Team der Akademie weitergeben. Kommunikation, Freundlichkeit und Kompetenz haben zu einer tollen Lernatmosphäre geführt. Danke für diese tolle Zeit.

 

Person image
Sascha Lange

Mit 49 Jahren habe ich mich nochmal auf die Schulbank gesetzt – mit Erfolg. Am 24.12.2018 habe ich den Meisterbrief von der IHK bekommen. Das war das beste Weihnachtsgeschenk überhaupt. Rückblickend waren wir eine super geniale Klasse. Der Zusammenhalt war wirklich großartig. Wir haben uns regelmäßig zum Lernen getroffen. Dafür hat uns die MeisterAkademie Graf einen Raum zur Verfügung gestellt. Das muss ich sagen, die Mitarbeiter der MeisterAkademie Graf waren immer da, wenn es Schwierigkeiten gab. Auch die Dozenten haben einen super Job gemacht. 

Person image
Theresa-Jasmin Meyering

Die MeisterAkademie Graf hat mich durch innovative Lehrmethoden genau auf meinem Wissensstand abgeholt. Dadurch war es einfach, die neuen Themen aufzunehmen und sich in verschiedene Bereiche und Lernfelder einzudenken. Die Dozenten haben immer ein offenes Ohr und erklären die Vorgänge praxisnah und leicht verständlich.
Auf Grund der umfassenden Ausbildung durch die MeisterAkademie Graf und meiner Lernbereitschaft konnte ich die Prüfungen sehr gut und erfolgreich abschließen und bin stolz, Meisterin für Kraftverkehr zu sein.

Person image
Thomas Grygiel

Meister Akademie Graf, nicht nur vom TÜV Nord certifiziert. Modern erfrischend und mit viel Charme.

Mit tollen Dozenten und einer herzlichen Betreuung macht das lernen richtig Spass. 

Als Mitarbeiter des TÜV Nord Bildung kann ich nur sagen: Akademie Graf, Meine Nr. 1

Infomaterial Bestellen
Meisterkurs auswählen:
Füllen Sie bitte die Felder aus
Vielen Dank für Ihre Anfrage
Industriemeister Metall (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Logistikmeister (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Industriemeister Elektrotechnik (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
Industriemeister Chemie (IHK) in Teilzeit
Meister für Kraftverkehr (IHK) in Teilzeit oder Vollzeit
XXX
*
*
*
*
XXX
*
*
*
*
*
*
*
*
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.